2+2-Cabrio Rolls-Royce Dawn kommt zur IAA

rolls-royce_Dawn01

Wenn am 17. September die IAA in Frankfurt beginnt, wird man auch das wohl luxuriöseste Viersitzer-Cabrio der Welt bestaunen dürfen. Der Rolls-Royce Dawn ist aber genauer gesagt ein 2+2-Sitzer, denn die Fondpassagiere bekommen ebenfalls eine Mittelkonsole und somit sicher auch einige zusätzliche Komfortkomponenten.

rolls-royce_Dawn02 rolls-royce_Dawn03

Der Dawn basiert auf dem Wraith Coupé, weist aber bei der Karosserie und den Proportionen einige Unterschiede auf. Gemeinsam haben sie aber das 8-Gang-Automatikgetriebe von ZF. Die Türen sind nach hinten angeschlagen und der Verdeckkasten wirkt sehr edel. Wenn das Dach geöffnet ist, hat man ein Laderaumvolumen von 244 Liter zur Verfügung, im geschlossenen Zustand nochmal 50 Liter mehr.

Mit einem Gewicht von fast 2,6 Tonnen leistet das Luxus-Cabrio immerhin 570 PS, verbraucht aber auch 14,2 Liter in hundert Kilometern. In ihm arbeitet ein W12, der die Straßenyacht in 4,9 Sekunden von null auf 100 km/h bringt. Bei 250 km/h wird abgeriegelt.

rolls-royce_Dawn04

Bilder: © Rolls-Royce