„Global MX-5 Cup“: Mazda spendiert dem MX-5 2016 einen internationalen Markenpokal

Mazda MX-5 Markenpokal 2016

Von Erfolgen wie Mercedes in der Formel 1 oder BMW im Tourenwagensport kann Mazda nur träumen. Doch auch die Japaner geben im Motorsport Vollgas. Jetzt will der Autobauer mit einem eigenen Markenpokal für Furore sorgen.

Als Einsatz-Fahrzeug ist der erfolgreichste Roadster der Automobil-Geschichte vorgesehen: der Mazda MX-5. Von diesem kultigen Stoffdach-Cabrio ist inzwischen die vierte Generation auf den Straßen unterwegs. Da liegt es nahe, das Fahrzeug in einer eigenen Rennserie zu würdigen: dem Mazda MX-5 Cup. Der Markenpokal soll laut auto motor und sport ab 2016 an den Start gehen. Dabei soll es sogar mehrere Serien weltweit geben. Die einzelnen Champions dürfen am Ende der Saison beim großen Weltfinale im kalifornischen Laguna Seca dann ihren wahren Meister ermitteln.

Wo die einzelnen Markenpokale gestartet werden, ist noch nicht bekannt. Auch in Sachen Technik mauert Mazda noch. Fest steht dagegen, dass das Auto von einem 2,0-Liter-Vierzylindermotor angetrieben wird, der auf dem US-Markt auch so ähnlich in der Serie zum Einsatz kommt. Genauere Angaben über die Leistung und den Preis des Mazda MX-5 Cup-Renners will der Autobauer erst 2015 machen. Und wer weiß: Vielleicht wird der Mazda MX-5 Cup eines Tages genauso legendär wie der Porsche Carrara Cup.

[Quelle: mid, Foto: Mazda]