Batmobil mit Straßenzulassung

Über vier Jahre hat ein Australier an seinem Batmobil mit Straßenzulassung herumgewerkelt. Jetzt läuft das scharfe Teil, das eine fast originalgetreue Kopie des 1989er Originals ist, und bringt den Möchtegern-Batman zu seinen Charity-Einsätzen.

Flammen aus dem Auspuff, richtig satter Motorsound und natürlich eine rattenscharfe Optik – das sind nur ein paar Merkmale vom Batmobil. In Australien hat sich jetzt der 29-jährige Zac Mihajlovic zusammen mit seinem Großvater und mit Scotty Cox von Scotty’s Choppers einen Traum vom Batmobil mit Straßenzulassung verwirklicht. Alles Marke Eigenbau und trotzdem von den australischen Behörden für fahrtauglich auf öffentlichen Straßen befunden. Und da Batman ein echter Superheld mit Helfersyndrom ist, nutzt er dieses Fahrzeug natürlich nicht, um beim Bäcker um die Ecke frische Brötchen zu holen, sondern um Kinderherzen höher schlagen zu lassen. In Zusammenarbeit mit der Make A Wish-Foundation, die schwer kranken Kindern ihre Herzenswünsche erfüllt, chauffiert er nun die kleinen Patienten in diesem coolen Gefährt durch die Stadt. Dafür schlüpft der selbsternannte Superheld natürlich auch in das passende, stilechte Kostüm. Wer das Auto allerdings kaufen will, hat Pech gehabt – bislang wurde jedes Kaufangebot abgeschmettert. Da müsst ihr wohl selber zu Hammer und Flex greifen und euch euer eigenes Batmobil bauen. Ob unsere deutschen Behörden allerdings auch so ein großes Herz für Superhelden-Fahrzeuge haben, ist mehr als fraglich.

Video: © Barcroft Cars