Carspotting: BMW M3 GTS

10
Punkte

Wirklich sehr selten auf unseren Straßen ist der BMW M3 GTS. Als veritabler Clubsport-Racer findet man ihn relativ häufig am Nürburgring. Wie in diesem Fall geschehen!

Der BMW M3 GTS ist der direkte Nachfolger des M3 CSL (E46). Der Leichtbau-M3 wiegt „nur“ noch 1.530 Kilogramm, was einer Gewichtsersparnis in Höhe von immerhin 50 Kilogramm im Vergleich zum Serien-M3 entspricht. Der Hubraum des Motors wurde durch einen größeren Zylinderhub auf 4,4 Liter erhöht, die Leistung stieg auf 331 kW.

Anstelle der Rücksitze findet sich im GTS hinter der B-Säule ein verschraubter Überrollbügel, der sich zum vollwertigen Überrollkäfig ausbauen lässt. Die Karosserie bietet Aufnahmepunkte für den Einbau renntauglicher Vier- oder Sechspunkt-Sicherheitsgurte von Schroth. Zudem ist hinter den Vordersitzen auch noch eine Befestigungsmöglichkeit für einen Feuerlöscher angebracht.

Der BMW M3 GTS wird in der BMW-Motorsport-Manufaktur individuell nach Kundenbestellung gebaut.